Die Jahrbücher der SVEK

Das Schweizerische Jahrbuch für Kirchenrecht befasst sich mit der ganzen Breite des Kirchenrechts, angefangen mit dem Recht der evangelisch-reformierten Kirchen sowie der römisch-katholischen Kirche und ihrer Kantonalkirchen, sodann dem Staatskirchenrecht, d.h. denjenigen staatlichen Rechtssätzen, die Religion und Kirche betreffen, und bezieht auch religionsrechtliche Fragestellungen ein, die sich aus der zunehmenden Bedeutung ausserchristlicher Religionen in der Schweiz ergeben.

Das Jahrbuch möchte dem Kirchenrecht in der Schweiz ein Forum schaffen, das als Vermittler sowohl von den Kantonalkirchen zur wissenschaftlichen Öffentlichkeit als auch in umgekehrter Richtung wirken kann, und auf diese Weise dem Kirchenrecht in der Öffentlichkeit eine besser hörbare Stimme verleihen. Zusätzlich zum Schweizerischen Jahrbuch für Kirchenrecht erscheinen die Beihefte dazu in einer separaten Reihe. Die Jahrbücher enthalten neben den Aufsätzen der Referate an den Jahrestagungen Beiträge zur aktuellen religionsrechtlichen Rechtsprechung, zu aktuellen Gesetzgebungsprozessen und Entwicklungen in den Landeskirchen sowie Rezensionen und Buchanzeigen zu kirchenrechtlichen Publikationen. Feste Bestandteile des Jahrbuchs sind daneben eine Jahresbibliographie zum schweizerischen Kirchen- und Religionsrecht sowie Dokumentationen zu Gesetzgebung und kirchenparlamentarischen Publikationen.

Band 22 (2017)

Editorial
Mitarbeiter dieses Bandes
Anschriften der Herausgeber des Jahrbuchs

Aufsätze

Ueli Friederich: Rechtliche und praktische Fragen zum Zusammenschluss von Kirchgemeinden

Thomas Plaz-Lutz: «Ouvrir et prendre en garde»: Aspekte einer Topographie von Freiräumen. Grundsätzliche Bemerkungen zu Kirchgemeindezusammenschlüssen

Ralph Kunz/Thomas Schlag: Gemeindeautonomie und Zuordnungsmodell in reformierter Perspektive. Kirchentheoretische Orientierungen und Folgerungen für die kirchenleitende Praxis

René Pahud de Mortanges: Die rechtliche Regelung der Spitalseelsorge in der Schweiz

Rechtsprechung

Religionsrechtlich bedeutsame Entscheide des Bundesgerichts im Jahre 2017 (Dieter Kraus)

Mitteilungen

Jahresbericht 2017 der Schweizerischen Vereinigung für evangelisches Kirchenrecht (Der Vorstand)

Zum Gedenken an Philippe Gardaz (1947–2018) (René Pahud de Mortanges)

Berichte

Baselland: Kirchliche Visitation 2013–2015 im Baselbiet: Werkstattbericht zur Umsetzung (Roland Plattner-Steinmann)

St. Gallen: Zusammenschluss, Verschmelzung, Fusionen von Kirchgemeinden in der Evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen (Paul Baumann-Aerne)

Zürich: Phänomen Pfarramt. Bericht zum Reformprozess in der Stadt Zürich (Martin Peier)

Rezensionen und Buchanzeigen

Christoph Link, Kirchliche Rechtsgeschichte. Kirche, Staat und Recht in der europäischen Geschichte von den Anfängen bis ins 21. Jahrhundert. Ein Studienbuch, 3. Aufl. München 2016, XXIII + 307 S. (Christoph Winzeler)

Amy Nelson Burnett/Emidio Campi (Hg.), Die schweizerische Reformation. Ein Handbuch. Deutsche Ausgabe im Auftrag des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes bearbeitet und hg. von Martin Ernst Hirzel und Frank Mathwig, Zürich 2017, 740 S. (Christoph Winzeler)

Hans Ulrich Anke/Heinrich de Wall/Hans Michael Heinig (Hg.), Handbuch des evangelischen Kirchenrechts, Tübingen 2016, XXII + 1165 S. (René Pahud de Mortanges)

Christian R. Tappenbeck, Das evangelische Kirchenrecht refor­mierter Prägung. Eine Einführung, Zürich 2017, 188 S. (Jakob Frey)

Sabine Demel, Das Recht fliesse wie Wasser. Wie funktioniert und wem nützt Kirchenrecht?, Regensburg 2017, 176 S. (Daniel Kosch)

Lorenz Engi, Die religiöse und ethische Neutralität des Staates. Theoretischer Hintergrund, dogmatischer Gehalt und praktische Bedeutung eines Grundsatzes des schweizerischen Staatsrechts, Zürich/Basel/Genf 2017, LXXXVIII + 515 S. (Rolf Weibel, Christoph Winzeler)

Adrian Loretan, Wahrheitsansprüche im Kontext der Freiheitsrechte. Religionsrechtliche Studien, Bd. 3, Zürich 2017, 308 S. (Christoph Winzeler)

Weitere Hinweise

Bibliografie

Bibliografie 2017 zum schweizerischen Kirchen- und Religionsrecht (Red.)

Dokumentation

Graubünden: Totalrevision der Verfassung der Evangelisch-refor­mierten Landeskirche Graubünden. Botschaft des Kirchenrates vom 4. Juli 2017

Zürich: Interpellation von Jürg-Christian Hürlimann und Mitunterzeichnende betreffend Begriffe «Gemeindeautonomie» und «Grundsatz der Zuordnung», Antwort des Kirchenrates vom 1. Februar 2017

Band 22 © Schweizerische Vereinigung für evangelisches Kirchenrecht
2017

Weitere Informationen:

Weitersagen: