Die Jahrbücher der SVEK

Das Schweizerische Jahrbuch für Kirchenrecht befasst sich mit der ganzen Breite des Kirchenrechts, angefangen mit dem Recht der evangelisch-reformierten Kirchen sowie der römisch-katholischen Kirche und ihrer Kantonalkirchen, sodann dem Staatskirchenrecht, d.h. denjenigen staatlichen Rechtssätzen, die Religion und Kirche betreffen, und bezieht auch religionsrechtliche Fragestellungen ein, die sich aus der zunehmenden Bedeutung ausserchristlicher Religionen in der Schweiz ergeben.

Das Jahrbuch möchte dem Kirchenrecht in der Schweiz ein Forum schaffen, das als Vermittler sowohl von den Kantonalkirchen zur wissenschaftlichen Öffentlichkeit als auch in umgekehrter Richtung wirken kann, und auf diese Weise dem Kirchenrecht in der Öffentlichkeit eine besser hörbare Stimme verleihen.

Zusätzlich zum Schweizerischen Jahrbuch für Kirchenrecht erscheinen die Beihefte dazu in einer separaten Reihe.

Die Jahrbücher enthalten neben den Aufsätzen der Referate an den Jahrestagungen Beiträge zur aktuellen religionsrechtlichen Rechtsprechung, zu aktuellen Gesetzgebungsprozessen und Entwicklungen in den Landeskirchen sowie Rezensionen und Buchanzeigen zu kirchenrechtlichen Publikationen. Feste Bestandteile des Jahrbuchs sind daneben eine Jahresbibliographie zum schweizerischen Kirchen- und Religionsrecht sowie Dokumentationen zu Gesetzgebung und kirchenparlamentarischen Publikationen.

Aktuelle Ausgabe:
Band 25 (2020)

Editorial
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieses Bandes
Anschriften der Herausgeber des Jahrbuchs

Aufsätze

Christian R. Tappenbeck: Die neue Verfassung der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz – rechtliche Erkenntnisse aus der Entstehung

Tanja Riepshoff: Die Verfassung der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz: EKS for future? Stellungnahme aus juristischer Sicht

Martin E. Hirzel: Zur ekklesiologischen Bedeutung und Wirkung der Bildung einer Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz für den schweizerischen Protestantismus

Rita Famos: Die neue Verfassung der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz – Bemerkungen aus der kirchlichen Praxis

Christian Reber/Lara Aharchaou: Die Kantone und ihre Beziehungen zu Religionsgemeinschaften. Unterschiedliche Strategien im Umgang mit religiöser Vielfalt

Daniel Kosch: Synodalität im Kontext des schweizerischen Staatskirchenrechts

Rechtsprechung

Religionsrechtlich bedeutsame Entscheide des Bundesgerichts im Jahre 2020 (Dieter Kraus)

Mitteilungen

Jahresbericht 2020 der Schweizerischen Vereinigung für evangelisches Kirchenrecht (Der Vorstand)

Hans Beat Noser (1929–2019) (Jakob Frey)

Ulrich Graf (1943–2020) (Jakob Frey)

Berichte

Appenzell: Eröffnung der Vernehmlassung zum Entwurf einer neuen evangelisch-reformierten Kirchenverfassung beider Appenzell (Red.)

Baselland: Annahme und Inkrafttreten der neuen Verfassung der Reformierten Kirche Baselland (Red.)

Neuchâtel: Das Neuenburger Gesetz über die Anerkennung «d’intérêt public» von Religionsgemeinschaften (LRCR) im Referendum (Red.)

Thurgau: Reform des Thurgauer kantonal-katholischen Kirchenrechts (Red.)

Wallis: Revision der Walliser Kantonsverfassung: Arbeiten des Verfassungsrates zu den religionsrechtlichen Bestimmungen und Beitrag der öffentlich-rechtlich anerkannten Kirchen (Red.)

SVEK Jahrestagung 2020: Podium/Diskussion zum Thema Verfassung Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz (EKS) (Roland Plattner-Steinmann)

Rezensionen und Buchanzeigen

René Pahud de Mortanges (Hg.), Staat und Religion in der Schweiz des 21. Jahrhunderts. Beiträge zum Jubiläum des Instituts für Religionsrecht, Zürich/Basel/Genf: Schulthess Juristische Medien AG 2020, XXX + 678 S. (Freiburger Veröffentlichungen zum Religionsrecht. 40) (Rolf Weibel)

Weitere Hinweise

Bibliografie

Jahresbibliografie zum schweizerischen Kirchen- und Religionsrecht (Red.)

Dokumentation

Appenzell: Erläuternder Bericht des Kirchenrates der evang.-reform. Landeskirche beider Appenzell zur Vernehmlassung des Entwurfs der totalrevidierten Kirchenverfassung von Oktober 2020, von Februar 2021

Neuchâtel: Loi de la République et Canton de Neuchâtel sur la reconnaissance d’intérêt public des communautés religieuses (LRCR), adoptée par le Grand Conseil le 2 septembre 2020

Thurgau: Botschaft des Katholischen Kirchenrates und der Spezialkommission an die Katholische Synode des Kantons Thurgau zur Totalrevision des Kirchenorganisationsgesetzes von 1968, Teil 1: Antrag und Einleitung, von August 2020

Band 24 © Schweizerische Vereinigung für evangelisches Kirchenrecht
2019

Weitere Informationen:

Weitersagen: